Überspringen zu Hauptinhalt

Was bedeuten die Ausdrücke „Bünde abrichten“ bzw. „neu bundieren“ ?

Bei Gitarren mit Stahlsaiten werden die Stahlsaiten immer wieder auf die Bünde gedrückt. Macht man ein Bending reibt das Metall der Saite auf dem Bund bzw. den Bünden. Durch den kontinuierlichen und wiederholten Kontakt zwischen Saiten und Bünden, werden die Bunddrähte im Laufe der Zeit abgenutzt. Es entstehen kleinere oder unter Umständen sogar tiefere Einkerbungen in dem jeweiligen Bunddraht. Ab einem gewissen Zeitpunkt sind die Kerben so tief, daß die Töne nicht mehr stimmen. Was heißt das konkret? Ich greife im ersten Bund auf der h(b)2 – Saite. Normalerweise erklingt dann der Ton „c“, wenn ich die Saite anschlage. Ist nun die Kerbe durch häufiges Greifen des Tones so tief, daß die Saite nicht mehr richtig auf dem ersten Bunddraht – also auf dem Bunddraht zum zweiten Bund aufliegt – sondern erst auf dem Bunddraht zum dritten Bund, so erklingt nicht der Ton „c“, sondern der Ton „cis“. Damit ist diese Gitarre nicht mehr bespielbar.

In so einem Fall muß man die Bünde abrichten, d.h. die Bünde werden so weit abgeschliffen, daß die Saiten wieder auf dem „richtigen“ Bunddraht aufliegen können. Dieses Abschleifen der Bünde nennt man „Bünde abrichten“. Allerdings kann man diesen Vorgang natürlich nicht unbegrenzt wiederholen. Irgendwann ist nicht mehr genügend Bunddraht vorhanden. Dann kann man die Gitarre nur „neu bundieren“.

Was bedeutet der Ausdruck „neu bundieren“?

Wenn also der Zeitpunkt gekommen ist, daß man die Bünde nicht mehr abrichten kann, weil sie zu „niedrig“ sind, bleibt einem nur noch übrig, die Gitarre neu bundieren zu lassen, d.h. die Bünde werden aus dem Hals heraus geschlagen und anschließend neue Bünde eingesetzt. Für das Bundieren muß man ca. 150,— – 200,— € rechnen. In einem solchen Fall sollte man sich vorher genau überlegen, ob es sich rechnet, die Gitarre neu bundieren zu lassen oder ob es nicht mehr Sinn macht, dieses Geld direkt in eine neue Gitarre zu investieren. Das hängt natürlich in hohem Maß vom Kaufpreis der neu zu bundierenden Gitarre ab. Bei einem Kaufpreis von 200,— macht es sicher wenig Sinn, die Gitarre neu zu bundieren, während es bei Gitarren ab 750,— sicher Sinn macht. Letztlich muß man aber selbst entscheiden, ob man dieses Geld investieren möchte.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen